LKW-Maut
jro-grafik / Fotolia.com

Sonderumfrage "City-Maut"

Im Rahmen der Diskussion um die Verkehrsbelastung in der Stadt München ist auch der Begriff „City-Maut“ aufgetaucht. Darunter ist eine Straßenbenutzungsgebühr zu verstehen. Nach Experteneinschätzung sollte sie etwa 6-10 Euro pro Fahrzeug und Tag betragen und für Fahrten in, aus und nach München fällig werden. Zum einen soll mit den daraus gewonnenen Einnahmen der öffentliche Nahverkehr (ÖPNV) verbessert werden, zum anderen soll das Verkehrsaufkommen verringert und so Stau- und Fahrtzeiten reduziert werden.

Die Handwerkskammer möchte die Anliegen des Handwerks bei diesem sensiblen Thema bestmöglich vertreten. Deshalb führte sie eine Online-Befragung unter 5.000 Betrieben aus der Landeshauptstadt und den umliegenden Landkreisen durch. Die Resonanz war ungewöhnlich groß – 550 Teilnehmer sprechen für die Brisanz des Themas.

Das Votum der Handwerker ist deutlich: Nicht zuletzt aufgrund der momentan stark steigenden Kostenbelastung stehen die Teilnehmer einer City-Maut extrem kritisch gegenüber. Neben dem reinen Kostenaspekt fehlt den Handwerkern aber auch das Vertrauen, dass sich die Verkehrssituation durch die Einführung einer Maut wirklich bessern würde.





Stefan Burger

Stefan Burger

Abteilungsleiter

Max-Joseph-Straße 4
80333 München
Telefon 089 5119-247
Fax 089 5119-320
stefan.burger--at--hwk-muenchen.de
Tobias Steigenberger

Tobias Steigenberger

Statistik

Max-Joseph-Straße 4
80333 München
Telefon 089 5119-113
Fax 089 5119-380
tobias.steigenberger--at--hwk-muenchen.de