Messen, Bleistift, Holz, Parkettboden, Hände, Ausbilung, Ülu, Lehrling
Falk Heller / argum.com

Parkettleger

Parkettboden ist von Tanzflächen her bekannt, von Sporthallen, Theater- und Konzertsälen. Aber auch im Wohnungsbau ist das Talent des Parkettlegers gefragt, wenn es darum geht, mit gestalterischen Mitteln ein natürliches Wohngefühl zu erzeugen.

Bodenmäßig tolle Räumlichkeiten

"Eine kesse Sohle aufs Parkett legen" - das können viele. Aber einen Parkettboden mit all seinen Raffinessen zu verlegen, ist schon eine Spezialität. Verschiedene Holzarten und Verlegemuster ergeben ungeahnte Möglichkeiten, in Räumen eine individuelle Atmosphäre und den persönlichen Stil zu betonen.

Parkett sicher verlegen

Ob mit Stab-, Tafel-, Mosaik- oder Fertigparkett. Aufwendig ist die Restaurierung von Schmuck- und Intarsienböden in Schlössern oder anderen historischen Bauwerken. Hier wird besonderer Wert auf großes handwerkliches Können sowie Sicherheit beim Holzerkennen und bei der Holzauswahl gelegt, damit sich die restaurierten Teile harmonisch in den historischen Boden einfügen.

Zu den Aufgaben gehören auch die Konstruktion von Unterböden sowie das Schleifen und Versiegeln mit modernen Techniken. Für Abwechslung und Vielfalt in diesem Beruf sorgt auch das Verlegen von elastischen und textilen Bodenbelägen. Ergänzt werden die technischen Kenntnisse und handwerklichen Fähigkeiten durch kompetente Kundenberatung - in gestalterischen und fachlichen Fragen. Wer das alles drauf hat, kann sich "bodenmäßig" gut weiterentwickeln.



ÜLU-Kurse

Kursbezeichnung   

Inhalte

P-BM1/10
Arbeiten an Parkettlegermaschinen - Arbeitssicherheit und rationelle Arbeitstechniken im Umgang mit Parkettlegermaschinen, Teil 1

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitsschutzbestimmungen
  • Arbeiten an Tischkreissägemaschinen
  • Arbeiten an Kappsägemaschinen
  • Arbeiten an Handkreissägemaschinen
  • Arbeiten an Bandsägemaschinen
  • Arbeiten an Stichsägemaschinen
  • Arbeiten an Abricht- und Dickenhobelmaschinen
  • Arbeiten mit Fräsmaschinen
  • Arbeiten mit Schleifmaschinen

P-BM2/10
Arbeiten an Parkettlegermaschinen - Arbeitssicherheit und rationelle Arbeitstechniken im Umgang mit Parkettlegermaschinen, Teil 2

1 Woche, ab 2. Lehrjahr

  • Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitsschutzbestimmungen
  • Arbeiten an Tischkreissägemaschinen
  • Arbeiten an Kappsägemaschinen
  • Arbeiten an Handkreissägemaschinen
  • Arbeiten an Bandsägemaschinen
  • Arbeiten an Stichsägemaschinen
  • Arbeiten an Abricht-, Dickenhobel- und Handhobelmaschinen
  • Arbeiten mit Tischfräs- und Handoberfräsmaschinen
  • Arbeiten mit Schleifmaschinen
  • Arbeitn mit Fugenfräsmaschinen, Schweißgeräten und Elektrokreismessern


Ansprechpartner

Altötting

Doris Frank
Information und Organisation

Telefon 08671 9642-11
Fax 08671 9642-50
doris.frank--at--hwk-muenchen.de