Über uns

Positionspapier zur Europäischen Einlagensicherung

In einem aktualisierten Positionspapier gegen die Pläne der EU-Kommission zur Schaffung einer Europäischen Einlagensicherung (EDIS) wird der aktuelle Vorschlag abgelehnt, dass nun nationale Einlagensicherungssysteme zwar bestehen bleiben, sie jedoch einen Teil ihrer Finanzausstattung an einen EU-Rücklagenfond übertragen müssten, aus dem Anleger insolventer Banken dann entschädigt werden.



diesen Artikel weiterempfehlen

Folgende Seite weiterempfehlen

Ihre Name*Ihre E-Mail*E-Mail des Empfängers*

diesen Artikel weiterempfehlendrucken

Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt