Über uns

Durchgeführte Veranstaltungen

Fachtagung: Stadtverkehr - Alternativen zum Verbrennungsmotor

null, emissionen, luftverschmutzung, umweltverschmutzung, klimawandel, schadstoffe, energiewende, klimaschutz, nachhaltigkeit, feinstaub, co2, verkehr, fahrverbot, abgas, sauber, zukunft, aufgabe, ziel, mission, herausforderung, umwelt, technologie, fortschritt, innovation, forschung, entwicklung, elektro, fahrzeug, windkraft, kohle

Am Samstag, den 10. März 2018 veranstaltete der Bayerische Handwerkstag gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH eine Fachtagung mit dem Thema: „Stadtverkehr – Alternativen zum Verbrennungsmotor“.

Fachtagung "Baustelle 4.0 - Der Digitale Wandel im Bau- und Ausbauhandwerk"

Prozessor Figur Arbeit Platine Kern Helm Blaumann

Am Samstag, den 11. März 2017 veranstaltete der Bayerische Handwerkstag gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH eine Fachtagung mit dem Thema: "Baustelle 4.0 - Der Digitale Wandel im Bau- und Ausbauhandwerk".

Fachtagung "Der Digitale Wandel - Handwerk - Quo Vadis?"

blue digital binary data on computer screen. Close-up shallow DOF Schlagwort(e): binary, coding, data, computer, cyberspace, cyber, CG, blue, abstract, background, code, communication, digit, digital, future, futuristic, hacking, information, internet, machine, network, number, programming, science, security, software, symbol, tag, tech, technology, text, web, hi-tech, high-tech, screen, monitor, LCD, DOF, focus, bokeh, blur, close-up, macro, shallow DOF, graphic, binary, coding, data, computer, cyberspace, cyber, cg, blue, abstract, background, code, communication, digit, digital, future, futuristic, hacking, information, internet, machine, network, number, programming, science, security, software, symbol, tag, tech, technology, text, web, hi-tech, high-tech, screen, monitor, lcd, dof, focus, bokeh, blur, close-up, macro, shallow dof, graphic eins null

Am Samstag, 27. Februar 2016 veranstaltete der Bayerische Handwerkstag gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH eine Fachtagung mit dem Thema: Der Digitale Wandel - Handwerk Quo Vadis?

Begrüßungsrede und Fachvorträge stehen Ihnen im Download zur Verfügung.

Fachtagung "3D Druck - Hype oder Revolution für die Fertigung?"

icosidodecahedron flickr 3d druck

Am 14. März 2015 veranstaltete der Bayerische Handwerkstag gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH eine Fachtagung mit dem Thema: 3D Druck - Hype oder Revolution für die Fertigung?.

Moderne Beleuchtung mit LED - Einsatzfelder und Einsparpotenzial

LED Licht blau

Die Beleuchtungstechnik erlebt seit einigen Jahren einen massiven Wandel. Darum veranstaltete der Bayerischen Handwerkstag am 15. März 2014, anlässlich der 66. Internationalen Handwerksmesse (IHM), mit weiteren Partnern eine gemeinsame Fachtagung zum Thema LED.

Europäisches Vertragsrecht

Prof. Dr. Helmut Köhler von der Ludwig-Maximilians-Universität München, Prof. Dr. Carsten Herresthal von der Universität Regensburg, Ursula Heller vom Bayerischen Fernsehen, Dr. Claudia Moser von der Europäischen Kommission, Heinrich Traublinger, MdL a. D., Präsident des Bayerischen Handwerkstages und Ministerialdirektor Dr. Walter Schön vom Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Hochkarätige Vertreter aus Handwerk, Politik und Wissenschaft beim Symposium "Europäisches Vertragsrecht - ein erfolgversprechender Weg für Wirtschaft, Handwerk und Verbraucher?".

Europa-Symposium des Handwerkstages

Beim BHT-Symposium (v.l.n.r.): Nadja Hirsch, MdEP, Ismail Ertug, MdEP, Dr. Angelika Niebler, MdEP, BHT-Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., Bayerns Europaministerin Emilia Müller, Markus Ferber, MdEP, und BHT-Hauptgeschäftsführer Dr. Lothar Semper.

2. Dezember  2011 - "Der historische Erfolg der Europäischen Union steht außer Frage. Unser Kontinent kann auf eine lange Periode des Friedens zurückblicken, die Spaltung Europas wurde überwunden und auch die Wettbewerbsfähigkeit zumindest von Teilen der europäischen Wirtschaft kann sich sehen lassen. Allerdings bedurfte es zäher Überzeugungsarbeit, bis man auch in Brüssel die Mittelstandspolitik als Ansatzpunkt für die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft und die Bekämpfung der Herausforderungen am Arbeitsmarkt erkannte", betonte BHT-Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., beim Europa-Symposium des Bayerischen Handwerkstages.

Heinrich Traublinger wiedergewählt

Mitgliederversammlung des BHT am 20. Oktober 2011 in Ansbach

20. Oktober - Heinrich Traublinger, MdL a. D., heißt der alte und neue Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT). In Ansbach bestätigte ihn die Mitgliederversammlung des BHT mit überwältigender Mehrheit für drei weitere Jahre im Amt.

Tag des Handwerks in München

Diskutierten beim Tag des Handwerks über Handwerk 2.0 (v.l.n.r.): Claus Böbel von der Metzgerei Böbel, Wirtschaftsminister Martin Zeil, Tim-Olaf Sülzer von Rixen Cableways, BHT-Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D. und Christian Balletshofer von der Bäckerei-Konditorei Balletshofer

28. September 2011 - Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil diskutiert beim heutigen Tag des Handwerks gemeinsam mit dem Präsidenten des Bayerischen Handwerkstages (BHT) Heinrich Traublinger, MdL a. D., die Möglichkeiten von Web 2.0.

Fachkräfte-Symposium des Bayerisches Handwerkstags und des ifo Instituts am 23. Februar 2011

Symposium BHT 23-02-2011 1

Die Versorgung der Unternehmen mit qualifizierten Fachkräften wird über die Zukunft der Wirtschaft und unseres ganzen Landes entscheiden. Der fortschreitende demographische Wandel drängt, dass wir schnell und gezielt die Herausforderungen im Bildungsbereich und auf dem Arbeitsmarkt angehen. Der Bayerische Handwerkstag und das ifo Institut für Wirtschaftsforschung haben deshalb ein gemeinsames Symposium unter dem Titel "Demographischer Wandel und Fachkräfteentwicklung – Konsequenzen für Bildung und Handwerk" veranstaltet, um über die Entwicklungen zu informieren sowie Probleme und Lösungsansätze zu diskutieren.

Abschlussfeier des 59. Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks auf Landesebene in Straubing

Sophia Grimm aus Rötz in der Oberpfalz wurde in Straubing als Landessiegerin bei den Kürschnern geehrt. BR-Moderatorin Susanne Rohrer, der Präsident der gastgebenden Kammer Franz Prebeck und BHT-Präsident Heinrich Traublinger (v.l.n.r.) gratulierten.

"Die Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist unser größtes Kapital", betonte der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Heinrich Traublinger, MdL a. D., bei der Abschlussfeier des 59. Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks auf Landesebene in Straubing. Die Grundlage dafür werde im Handwerk im dualen Berufsausbildungssystem gelegt, erklärte Traublinger bei der Feier für die 101 Landessiegerinnen und -sieger, die in diesem Jahr als Beste ihres Ausbildungsberufes in Bayern abgeschnitten haben.

BHT-Jahresmitgliederversammlung am 21. Oktober 2010 in Straubing

Bei der BHT-Mitgliederversammlung in Straubing: der Präsident der gastgebenden Kammer Franz Prebeck, Minister Ludwig Spaenle, BHT-Präsident Heinrich Traublinger und Hauptgeschäftsführer Lothar Semper (v.l.n.r.).

Verstärkte Berufsorientierung im Mittelpunkt - BHT-Mitgliederversammlung in Straubing mit Schul-Minister Ludwig Spaenle
"An den Schulen muss die Ausbildungsfähigkeit junger Menschen gewährleistet werden." Der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Heinrich Traublinger, MdL a. D., forderte anlässlich der BHT-Mitgliederversammlung in den bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle dazu auf, auch in Zukunft am bewährten dreigliedrigen Schulwesen in Bayern festzuhalten.

Tag des Handwerks in Nürnberg 2010

BHT-Präsident Heinrich Traublinger (links) und Wirtschaftsminister Martin Zeil (rechts) im Gespräch mit Azubis im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in Nürnberg.

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil lobte beim Tag des Handwerks in Nürnberg die Leistungen der Branche: "Die rund 190.000 Handwerksbetriebe in Bayern haben sich in der Wirtschaftskrise als wertvoller Stabilitätsanker erwiesen. Sie haben nicht nur ihr qualifiziertes Personal gehalten, sondern mit großem Weitblick konsequent weiter ausgebildet.

Internationalen Handwerksmesse 2010 in München

BHT-Präsident Heinrich Traublinger (links) schenkte Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich des IHM-Spitzengesprächs der Wirtschaft eine Keramikvase des Staatspreisträgers Martin Möhwald, rechts ZDH-Präsident Otto Kentzler, im Hintergrund Messechef Dieter Dohr.

"Die Internationale Handwerksmesse bietet den bayerischen Handwerksbetrieben eine einmalige Plattform, um sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Ich bewundere, mit welcher Stärke die Handwerker die Krise meistern." betonte Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil beim Rundgang über die IHM. Jetzt müsse es den Betrieben darum gehen, sich weiter mit guter Qualität und neuen Ideen im In- und Ausland zu behaupten.

Bildungspolitisches Symposium des Bayerischen Handwerkstages am 2. Februar 2010

Waren sich auf dem BHT-Symposium darüber einig, dass die Duale Berufsbildung in Deutschland einer der wesentlichen Standortvorteile ist (v.l.n.r.): Prof. Friedrich Hubert Esser, Heinrich Traublinger, BR-Moderatorin Ursula Heller, Wirtschaftsminister Martin Zeil, Prof. Helmut Zöpfl und Prof. Andreas Schleicher von der OECD.

Die Bildung entscheidet über unsere Zukunft. Aber welche Bildung ist die Richtige und gibt es mehr als einen Weg zur richtigen Bildung? Beim bildungspolitischen Symposium des Bayerischen Handwerkstages unter dem Titel "Der Mensch beginnt nicht erst beim Akademiker! – Die berufliche Bildung als deutsches Erfolgsmodell" wurde über die verschiedenen Standpunkte informiert sowie Probleme und Lösungsansätze diskutiert.

diesen Artikel weiterempfehlen

Folgende Seite weiterempfehlen

Ihre Name*Ihre E-Mail*E-Mail des Empfängers*

diesen Artikel weiterempfehlendrucken

Sitemap | Impressum | Datenschutz | Kontakt